„Die schönste Erfahrung, die wir machen können, ist die Erfahrung des Unbegreiflichen.“     
Albert Einstein       

         

 

Organisationsberatung fragt, was Menschen in und an Organisationen bindet. Sie beschäftigt sich damit, wie und wo ein Team oder Unternehmen kulturell verankert ist und was Menschen jenseits ihrer familiären Bindungen zusammenführt und zusammenhält.

Als Organisationsberaterin untersuche ich die unbewussten Arbeitsbeziehungen im Kontext der kulturell verankerten Organisation. Hierfür bediene ich mich meiner analytischen Erfahrungen als Einzel- und Gruppentherapeutin.

Treten in Organisationen Störungen auf, werden sie instabil. Störungen im Arbeitsalltag von Organisationen sind demzufolge Ausgangspunkt meiner Analysen.
Durch die kontinuierliche, prozesshafte Begleitung werden destabilisierende Faktoren in den einzelnen Arbeitsabläufen und Arbeitsbeziehungen analysiert und behoben. Je nach Auftrag, werden Einzelne, Gruppen oder Teams dabei in den analytischen Prozess aktiv eingebunden, mit dem Ziel, sie zur sozialen Selbstreflexion zu befähigen.

Meine Schwerpunkte sind:

  • verbesserte Handlungskompetenzen im Umgang mit Klienten, Kunden und Kollegen
  • Erhöhung bzw. Wiederherstellung der Arbeitszufriedenheit (Vermeidung von Burn-out)
  • Überprüfen des eigenen professionellen Handelns im Zusammenspiel von Persönlichkeit und Ressourcen

Ich bediene mich dabei der Techniken von Einzel-, Fall- und Teamsupervision.